06151 3686570Mo-Fr: 09:00 - 12:00 & 14:00 - 17:00

London Underground

Kilburn Park heißt die unterirdische U-Bahnstation der Bakerloo Line zwischen Queen’s Park und Maida Vale im zu Brent gehörenden Teil des Stadtteils Kilburns an der Cambridge Avenue. Das ebenerdige Flachdachgebäude aus rotem, glasierten Backstein wurde von Stanley Heaps entworfen. Von innen sieht man ein hübsches Glas-Kuppeldach. Kilburn Park gehörte zu den ersten U-Bahn-Stationen, die mit Rolltreppen ausgestattet wurden. In wenigen Minuten ist man von hier im Londoner Zentrum mit seinen großartigen, historischen Sehenswürdigkeiten und mitten im pulsierenden Leben der Metropole.

Kilburn Park liegt südwestlich der Kilburn High Road. Aus einem mittelalterlichen ‚hostium’ (Hostel) für Pilger, entstand 1444 der „Red Lion Pub“, das heutige „The Westbury“. Es folgte der Bell Inn Pub, dessen Teegarten noch heute existiert. Bekannt wurde Kilburn im 18. Jahrhundert durch die Entdeckung einer Quelle am Bell Inn mit eisenhaltigem Heilwasser. Doch schon im 19. Jahrhundert war der Kurort-Traum ausgeträumt. Eine Zeitlang galt Kilburn als Ort für die gehobene Mittelschicht, für die viktorianische Villen, etliche private Schulen und zwischen 1870-1880 die schönste viktorianische Kirche Englands gebaut wurden. Der imposante Kirchturm hat eine Höhe von 254 Metern. Damals war die „St. Augustine’s-Church“, nach St. Paul’s Cathedral und Westminster Abbey, die drittgrößte Kirche Londons und wurde „The Cathedral of North London“ genannt.

In den 1970ern wurden die Schulen in Immigrantenunterkünfte für die neuen Bewohner schwarzafrikanischer und schwarzkaribischer Herkunft umfunktioniert. Zuvor galt Kilburn wegen der höchsten Anzahl an Iren in London als "Little Eire/County Kilburn“. Die Primary School blieb bestehen. Sie ist heute eine der Top Schulen des Landes - trotz des sozialschwachen Umfelds. Als Wahrzeichen gilt das denkmalgeschützte Gebäude des Gaumont State Cinemas. 1937 war es mit 4.004 Sitzplätzen das größte Kino Europas und Konzertbühne für die Beatles, die Rolling Stones, The Who und andere. Danach wurde 20 Jahre lang Bingo darin gespielt. Am 17. Juli 2010 war Eröffnung als öffentliches Gemeindezentrum (Ruach Ministries). Ein kulturelles Highlight ist das Tricycle Theatre, Galerie, Kino und Theater. Der kulturellen Vielfalt Kilburns Tribut zollend, werden internationale Stücke in Originalsprache und Filme mit englischen Untertiteln vorgeführt.

Eine gute Erinnerung an das multikulturelle London ist sicher ein „Bollywood pur-Abend“ in einem der lokalen indischen Clubs.

Tickets

Tickets für U-Bahn (London Underground) & Bustickets

Must-Have

Visitor Oyster card

Must-Have

Visitor Travel Card

ab 10 Pers.

Group Day London Travelcard

Einzelfahrt

London Tube Ticket


Underground images courtesy of Transport for London (TfL)