06151 3686570Mo-Fr: 09:00 - 12:00 & 14:00 - 17:00

London Underground

Die einzige Station der „London Underground“ mit unterschiedlichen Namen und separaten Eingängen ist "Bank & Monument" unter der King William Street. Die Station „Bank“ nach der direkt darüber liegenden Bank of England (denkmalgeschützt) mit eigenem Eingang, benannt und „Monument“, nach dem „Monument to the Great Fire of London“, sind durch Verbindungstunnel und ein rund 200 Meter langes Rollband miteinander verbunden. Bank ist seit 1991 Endstation eines unterirdischen Streckenzweigs der DLR (Docklands-Light-Railway). Die Bahnsteige liegen etwas unterhalb, parallel zu denen der Northern-Line. Zusätzlich entstand ein weiterer Verbindungstunnel von der DLR zur Waterloo & City Line.

Die City of London - der „Finanzdistrikt“. Ausgefallene Wolkenkratzerformen, wie der 30 St Mary Axe der Swiss-Re, auch „The Gherkin“ (Gurke) genannt, sind Wahrzeichen eines der wichtigsten Finanzmärkte der Welt. Während die Einwohnerzahl nur einige Tausend umfasst, strömen werktags um die 300.000 Angestellte in die City of London. Um dieses Volumen auffangen zu können, entstand u.a. 1980 der erste Wolkenkratzer Großbritanniens, der „Tower 42“. Zur Zeit wird verstärkt neuer Wohnraum in frei werdenden Geschäftshäusern geschaffen. Dafür werden neue Wolkenkratzer, z.B. „The Pinnacle/Bishopsgate Tower“, Mittelpunkt einer Vielzahl neuer Hochhäuser, gebaut. Die Fertigstellung ist für Ende 2011 geplant.

Zur City of London zählen die eigenständigen Gebiete: Inner und Middle Temple in deren Verwaltung die drei Markthallen; Smithfield, Old Spitalfield, Billingsgate Fish-Market (Tower Hamlets) gehören. Im Leadenhall Market wurden die Winkelgasse-Szenen für „Harry Potter und der Stein der Weisen“ gedreht. Auch wenn der Tower von London nicht in der City, sondern tatsächlich ganz knapp in Tower Hamlets liegt, zählt er landläufig zu den hiesigen Sehenswürdigkeiten wie Tower Bridge, London Bridge, Blackfriars Bridge. Die St. Pauls-Kathedrale gehört zu den größten Kathedralen der Welt. Wenige Gehminuten nördlich liegt das Museum of London, der berühmte Strafgerichtshof Old Bailey. Die Guildhall an der Basinghall Street (einst City-Rathaus, jetzt noch Repräsentationsräume) beherbergt die Guildhall Art Gallery, das Clockmakers Museum mit 700 Uhren und die Guildhall-Bibliothek. Das elegante Bank of England-Museum, Bartholomew Lane, zeigt alle britischen Geldscheine, sowie Fälschungen. Zwischen Cornhill und Threadneedle Street wurde im Royal Exchange Gebäude die erste Börse Londons gegründet. Seit 2001 ist es ein exklusives Einkaufszentrum (Hermès, Tiffany).

Tickets

Tickets für U-Bahn (London Underground) & Bustickets

Must-Have

Visitor Oyster card

Must-Have

Visitor Travel Card

ab 10 Pers.

Group Day London Travelcard

Einzelfahrt

London Tube Ticket


Underground images courtesy of Transport for London (TfL)