06151 3686570Mo-Fr: 09:00 - 12:00 & 14:00 - 17:00

London Informationen

Wissenswertes zu Ihrer Reise

Mobil in London

Vom Fahrrad bis zur Seilbahn - in London ist fast alles dabei


 / Pierre-Luc Auclair

Öffentliche Verkehrsmittel - Bus

Die Buslinien Londons sind leicht zugänglich, die Busse fahren häufig und es gibt vielen Haltestellen überall in der Stadt. Mit einer OysterCard (elektronisches Fahrkartensystem) kostet die einfache Fahrt £1,40 - man muss die Karte nur beim Einsteigen an den Entwerter halten. Wenn Sie nur mit Bussen und Straßenbahnen unterwegs sind, wird Ihnen maximal £4,40 pro Tag abgebucht. Wenn Sie bar bezahlen, kostet eine einfache Fahrt mit dem Bus £2,40. Es gibt auch Sieben-Tages-, Monats- und Jahres-Busfahrkarten. Um sich im Liniennetz zurechtzufinden, schnappen Sie sich einen 'Central London Bus Guide'-Streckenplan an den Reiseinformationsbüros oder größeren U-Bahnhöfen oder nutzen Sie den Online-Reiseplaner vom Verkehrsbetrieb 'Transport for London'. Ein eingeschränkter Nachtbusservice fährt die ganze Nacht über, die meisten Linien haben eine Haltestelle am Trafalgar Square. Kinder unter 16 Jahren fahren umsonst (5-15-jährige brauchen dafür eine Oyster-Photocard, die das Alter bestätigt). Behinderte und ältere Fahrgäste fahren umsonst mit dem Freedom Pass.


 / Michael Zenaty

Öffentliche Verkehrsmittel - U-Bahn

Die 12 U-Bahnlinien der 'Tube' erschließen Greater London und ermöglichen an verschiedenen Stellen den Übergang zum Docklands Light Railway (DLR) und den Nahverkehrszügen. Die Züge verkehren in der Regel Mo.-Sa. von 5.00-0.00 Uhr. Am Sonntag sind die Betriebsstunden reduziert. U-Bahnnetzpläne gibt es umsonst an jeder U-Bahnstation oder nutzen Sie den Online-Reiseplaner auf der 'Transport for London'-Webseite. Die Fahrpreise hängen von den Zonen ab, die Sie durchfahren. London ist in sechs Fahrzonen unterteilt. Mit der OysterCard fahren Sie immer um einiges günstiger als mit den normalen bedruckten Fahrscheinen. Für Kinder, Schüler und Studenten, ältere und behinderte Fahrgäste gibt es ermäßigte Fahrpreise.


 / Michael Zenaty

Öffentliche Verkehrsmittel - Docklands Light Railway

Der Docklands Light Railway (DLR) bedient East London. Umsteigemöglichkeiten zur U-Bahn gibt es an den Haltestationen Bank, Tower Gateway (Tower Hill), Shadwell, Stratford, Bow, Heron Quays, Canning Town und Canary Wharf. Es gibt auch einen Anschluss an die 'Emirates Air Line'-Seilbahn an der Haltestelle Royal Victoria. Der DLR verkehrt Mo.-Sa. von 5.30-0.30 Uhr und So. von 7.00.23.30 Uhr. Es gelten die gleichen Fahrpreise wie für die U-Bahn, Inhaber der Oyster- und TravelCard können damit den DLR benutzen.


 /

Öffentliche Verkehrsmittel - Busboote auf der Themse

Fahren Sie bequem von A nach B mit einem Busboot auf der Themse. Die Busboote verkehren auf sechs verschiedenen Routen mit leicht unterschiedlichen Haltestellen entlang des Flussufers zwischen Putney und Woolwich Arsenal. Beliebte Routen sind die Thames Clippers Route zwischen Hilton London Docklands Riverside und Canary Wharf, das 'Tate to Tate'-Boot zwischen Tate Britain und Tate Modern und die Fahrt zwischen London Eye und dem historischen Greenwich. Lösen Sie Ihren Fahrschein, bevor Sie an Bord gehen oder erst an Bord (unterschiedlich je nach Service) - es gibt Ermäßigungen mit Travel- und OysterCard.


 / Michael Zenaty

Öffentliche Verkehrsmittel - Nahverkehrszüge

Das Nahverkehrssystem hat ebenso wie die U-Bahn sein eigenes Schienennetz, es gibt aber viele Umsteigemöglichkeiten zwischen den beiden. Die wichtigsten Betreibergesellschaften für den Schienennahverkehr sind Silverlink, First Capital Connect, SouthEastern Railway, Southern Railway, London Overground und Greater Anglia. Diese wiederum haben Anschluss an den Fernreiseverkehr und den Eurostar. Die OysterCard ist auch in den Nahverkehrszügen gültig, die in den Zonen 1-9 halten - davon ausgenommen sind der Heathrow Express und einige andere ausgewählte Strecken. Es gibt auch verschiedene Railcards mit Ermäßigungen für bestimmte Personengruppen.


 / Michael Zenaty

Öffentliche Verkehrsmittel - Straßenbahnen

Tramlink, das Straßenbahnnetz von London wurde im Jahr 2000 fertiggestellt. Es bietet Anschluss an verschiedene Bereiche im Süden Londons - Wimbledon, Croydon, Beckenham und New Addington. Die Straßenbahnen fahren tagsüber, montags-samstags im 7-Minuten-Takt nach New Addington und im 10-Minuten-Takt nach Wimbledon, Elmers End und Beckenham Junction. Es gelten die gleichen Fahrpreise wie bei den Bussen, eine einfache Fahrt kostet mit OysterCard £1,40 und bar £2,40. TravelCards werden auch in Straßenbahnen akzeptiert und Busfahrkarten gelten auch im Straßenbahnnetz. Die Fahrt im Tramlink ist für Londoner Schüler im Alter von 16-17 umsonst, jüngere, ältere oder behinderte Fahrgäste müssen sich mit einer gültigen Photocard ausweisen.


 / ClkerFreeVectorImages

Öffentliche Verkehrsmittel - Fahrradverleihsystem

Schwingen Sie sich auf ein "Boris Bike" und fahren Sie durch London mit einem der Fahrräder von Londons öffentlichem Fahrradverleihsystem. Die beliebten, blauen Fahrräder sind nach Londons Bürgermeister Boris Johnson benannt. Über 550 Ausleihstellen sind in London installiert, da ist immer eine nahe bei. Die Registrierungsgebühr kostet ab £2. Die Fahrräder können für einen Tag, eine Woche oder sogar für ein Jahr gemietet werden. Die ersten 30 Minuten werden nicht berechnet, danach berechnen sich die Preise je nach Dauer der Benutzung. Wenn Sie Ihren Ausflug beendet haben, bringen Sie das Fahrrad einfach wieder an die nächstgelegene Ausleihstation zurück. Damit das nicht zu einer endlosen Sucherei wird, gibt es die Barclays Bikes App.


Cable car / DM-Studio/Shutterstock.com

Öffentliche Verkehrsmittel - Emirates Air Line

Überqueren Sie die Themse stilvoll in einer der Gondeln der Emirates Air Line. Londons Seilbahn verbindet Greenwich Peninsula mit Royal Docks. Man überquert den Fluss in weniger als 10 Minuten und hat einen atemberaubenden Blick aus der Vogelperspektive über London und die Themse. Eine Fahrt kostet mit der OysterCard £3,20, Sie können auch eine Hin- und Rückfahrt (besser bekannt als '360°-Tour') für £6,40 an einem der beiden Endterminals lösen. Es werden auch Mehrfahrtenkarten (£10 für 10 einfache Fahrten) und Privatkabinen-Fahrten angeboten.