Ihr Ticket-Shop für Flughafentransfers, U-Bahn-Tickets, Sightseeing-Touren und Eintrittskarten für Ihre Reise nach London
 

Sightseeing in London

Royal Festival Hall

Die Royal Festival Hall ist eine bedeutende Konzerthalle im Londoner Southbank Centre am Südufer der Themse. Sie entstand 1949 an Stelle einer ehemaligen Brauerei und als Ersatz der durch Bomben zerstörten Queens Hall. Als Eröffnungstermin war das "Festival of Britain" 1951 vorgesehen. Die Royal Festival Hall war das einzige Gebäude, welches zu diesem Anlass dauerhaft errichtet wurde.

Das Bauwerk galt als modernes Projekt, ausschließlich junge Leute waren es, welche es unter der Regie von Architekt Hugh Casson nach dem Vorbild der Bauhaus- Vertreter Le Corbusier und Alvar Aalto verwirklichten. Bei der Umsetzung des "egg in a box"-Designs zeigte sich London aufgeschlossen wie selten.

In den 1960iger Jahren wurde die Themseseite um Foyers und Terrassen erweitert und das Gebäude bekam eine kantigere Form. Besonders Akustik und Infrastruktur bereiteten mehr und mehr Kopfzerbrechen, das Konzerthaus entsprach nicht mehr den gewachsenen Anforderungen der Zeit.

Nach einer zweijährigen Schließung wurde die Royal Festival Hall als eines der modernsten Konzerthäuser des 21. Jahrhunderts am 11.06.2007 mit Igor Strawinskys Ballett "Le Sacre du Printemps" glanzvoll wiedereröffnet. Alte Betonkonstruktionen wurden entfernt und boten Raum für mehr Klarheit und Licht. Die Platzkapazität wurde um fast 35% erweitert, das Dach wurde angehoben und auch die Bühne hat an Größe gewonnen.

Die Royal Festival Hall verfügt über 2 900 Sitzplätze und ist der Stammsitz des London Philharmonic Orchestra. Seit den 1980iger Jahren verfolgt man ein publikumsnahes Konzept, welches die Royal Festival Hall zu einem der beliebtesten Treffpunkte Londons machte. Die Räume des Foyers stehen für den Publikumsverkehr offen, auch wenn keine aktuellen Veranstaltungen angesagt sind.

Mit dem Veranstaltungsspektrum versucht man ein breites Publikum anzusprechen. Neben Auftritten der London Sintonietta oder der Royal Academy of Music finden auch Musicalaufführungen oder Konzerte bekannter Rockbands, wie der Heavy Metal Band Motörhead statt.

Zu erreichen ist die Royal Festival Hall vom Bahnhof Charing Cross über die Hungerford Bridge oder über die U-Bahn Station Waterloo.

Nächste U-Bahn-Station:
Charing Cross, Waterloo

Sightseeing-Tickets online bestellen

The Original Sightseeing Tour
The Original Sightseeing TourSightseeing-Tour mit Doppeldecker-Bussen, inkl. Themsefahrten
London Sightseeing Pass
London Sightseeing PassEintrittspass für über 60 Attraktionen in London, sowie zusätzliche Ermäßigungen

Lage Royal Festival Hall