Ihr Ticket-Shop für Flughafentransfers, U-Bahn-Tickets, Sightseeing-Touren und Eintrittskarten für Ihre Reise nach London
 

Sightseeing in London

The Wallace Collection

Die Wallace Collection, ein Kunstmuseum im Londoner Stadtteil Mayfair, wurde im 18. und 19. Jahrhundert, von der Familie Seymour-Conway, Marquess von Hertfort, zusammengetragen. Am stärksten wurde die Privatsammlung von den Erwerbungen des Sir Richard Wallace, dem unehelichen Sohn des vierten Marquess und einem der reichsten Männer seiner Zeit, geprägt, dessen Witwe sie, im Jahre 1897, dem britischen Staat vererbte. Für das Publikum wurde die Sammlung, ab 1900, im Hertford House am Manchester Square, der traditionellen Residenz der Familie, zugänglich gemacht.

Die Wallace Collection ist berühmt für Werke des Rokoko, sowie für Bilder mit ansprechendem Sujet, da Sir Richard Wallace, dessen einziges Vergnügen, wie es Quellen belegen, die Kunst zu sein schien, ein Liebhaber ansehnlicher Dinge und edler Handwerkskunst war. Ebenso war er, der sein Leben größtenteils in Paris verbrachte, einer der Ersten, die sich wieder für das ancien régime zu interessieren begannen und eignete sich daher besonders gerne Stücke an, die vor der Revolution im Besitz des französischen Adels oder der europäischen Königshäuser waren und stattete sich damit teilweise auch seine Pariser Wohnung aus.

Neben berühmten Gemälden, wie "Der Sonnenaufgang" von François Boucher, aus dem Jahre 1748, Rembrandts "Jan Pellicorne und sein Sohn Caspar", das um 1634 entstand, das Genregemälde "Der Wasserverkäufer von Sevilla" von Diego Velázquez, Tizians "Perseus und Andromeda" und Werken von Rubens, Frans Hals, Jean-Honoré Fragonard, William Turner, Thomas Gainsborough und Anthonis van Dyck, können die Kunstinteressierten, in den 28 Räumen des Museums, auch Porzellan aus Sèvres und Meißen, ein historisches Waffenarsenal, Skulpturen und die größte Sammlung französischer Kunstmöbel, außerhalb von Frankreich, bewundern.

Erreichen kann der Besucher die Wallace Collection, wenn er im Stadtteil Mayfair, an der U-Bahn-Station "Bond Street", aussteigt. Für das Museum, das jeden Tag von 10 bis 17 Uhr und sogar an Neujahr geöffnet hat, wird keine Eintrittsgebühr erhoben und es stehen jeden Tag kostenlose Führungen auf dem Plan.

Nächste U-Bahn-Station:
Bond Street

Sightseeing-Tickets online bestellen

The Original Sightseeing Tour
The Original Sightseeing TourSightseeing-Tour mit Doppeldecker-Bussen, inkl. Themsefahrten
London Sightseeing Pass
London Sightseeing PassEintrittspass für über 60 Attraktionen in London, sowie zusätzliche Ermäßigungen

Lage The Wallace Collection