Ihr Ticket-Shop für Flughafentransfers, U-Bahn-Tickets, Sightseeing-Touren und Eintrittskarten für Ihre Reise nach London
 

Sightseeing in London

Tate Gallery of British Art

Die Tate Gallery geht auf eine Schenkung des englischen Zuckermillionärs Sir Henry Tate zurück und wurde 1897 in Millbank am Themseufer eröffnet. Sie sammelt seit jeher britische Kunst der Malerei und Bildhauerei vom 16. bis zum 19. Jahrhundert und moderne Werke internationaler Künstler seit dem 19. Jahrhundert bis heute. Zu sehen ist die Ausstellung der Tate Gallery of British Art in einem Gebäude des Neoklassizismsus in Millbank.

Das älteste Werk stammt on John Bettes aus dem Jahr 1545. Weitere namhafte Vertreter der englischen Malerei sind Anthony van Dyck, Francis Barlow, Richard Wilson, George Stubbs, John Constable und Edwin Landseer. Die Werke des berühmtesten englischen Malers, William Turner, sind in der Clore Gallery zu sehen, einem zweistöckigen Erweiterungsbau des schottischen Architekten James Stirling, der 1987 eröffnet wurde. In der Skulpturenhalle der Tate Gallery sind unter anderem Objekte von Rodin, Maillol, Epstein und Henry Moore zu sehen.

Insgesamt verfügt die Tate Britain über 3.500 Werke, die aus Platzgründen nur zu einem geringen Teil in den insgesamt 30 Räumen gezeigt werden können. Neben einer ständigen Ausstellung der berühmtesten Maler und ihrer Werke gibt es aber auch zahlreiche Räume, in denen die Werke mehrmals im Jahr gewechselt werden.

Wie in vielen britischen Museen ist der Eintritt in die Tate Gallery of British Art frei. Die Museen finanzieren sich aus Spenden und freiwilligen Eintrittsgeldern. Nur für eventuelle Sonderausstellungen, die regelmäßig ausgewählte Künstler und Themen in den Mittelpunkt setzen, wird ein Eintritt verlangt.

Die Tate Gallery verfügt neben dem Hauptgebäude in Millbank mit der Tate Modern, flussabwärts, über ein zweites Ausstellungsdomizil in London, dass vorwiegend die Sammlung moderner Kunst beherbergt. Zwischen den beiden Anlagestellen der Ausstellungsgebäude verkehrt ein Pendelverkehr mit Schnellboten. Die Tate Modern entstand aus einem alten Kohlekraftwerk und wurde 2000 eröffnet. Zu sehen sind neben den französischen Impressionisten Vertreter des Kubismus, der abstrakten Kunst, des Dadaismus und Surrealismus sowie der Popart. Der Eintritt in die Tate Modern ist ebenfalls frei.

Sightseeing-Tickets online bestellen

The Original Sightseeing Tour
The Original Sightseeing TourSightseeing-Tour mit Doppeldecker-Bussen, inkl. Themsefahrten
London Sightseeing Pass
London Sightseeing PassEintrittspass für über 60 Attraktionen in London, sowie zusätzliche Ermäßigungen

Lage Tate Gallery of British Art